onlinegeister-cover-trans-wide-nr8
onlinegeister-cover-trans-wide-nr8

Datenschutz im Neuland — #Onlinegeister Nr. 8 (Netzkultur-Podcast)

| 1 Kommentar

Onlinegeister hören und abonnieren über ... iTunes! Onlinegeister hören und abonnieren! Die Onlinegeister und deren Helfer unterstützen!

Prall gefüllt starten wir ins neue Jahr: Wie sicher sind unsere Daten noch? Was wissen die Geheimdienste eigentlich? Und wer ist Schuld? Das Jahr 2013 war eine Zäsur für uns alle. Edward Snowden, NSA und BND sind uns bekannt – doch wie lief das eigentlich genau  ab?

Nochmal als Erinnerung: Unser Weihnachtsgewinnspiel mit Einsendeschluss 31. Januar 2017 läuft noch! Dafür müsst ihr folgende Frage beantworten:

“Was gefällt euch bei #Onlinegeister am besten? Und was nicht?”

Schreibt uns an info@onlinegeister.com – die Preisliste findet ihr hier. Und als Hinweis: Die US-Soldatin, deren Namen wir nicht wussten heißt Private Chelsea Manning und wird voraussichtlich im Mai 2017 entlassen.

Thema der Sendung: Datenschutz im Neuland

Nichts hat das Jahr 2013 derart geprägt wie die Snowden-Enthüllungen zu den Spionagepraktiken des US-Geheimdienstes NSA (National Security Agency). Unser Verständnis, wie das Internet funktioniert, war bis zu diesem Zeitpunkt folgendes:

Inzwischen sieht unser Verständnis anders aus: Die NSA und auch der BND (Bundesnachrichtendienst) haben seit mindestens 2004 Spionage im großen Stil betrieben. Im UKUSA-Agreement nach dem Zweiten Weltkrieg haben sich erstmals die Geheimdienste von zwei (USA, UK) und später insgesamt fünf Ländern miteinander verbunden:

  1. National Security Agency (NSA) der Vereinigten Staaten von Amerika
  2. Government Communications Headquarters (GCHQ) des Vereinigten Königreichs
  3. Australian Signals Directorate (DSD) in Australien
  4. Communications Security Establishment Canada (CSEC) in Kanada
  5. Government Communications Security Bureau (GCSB) in Neuseeland

Darüber hinaus wurde durch die Snowden-Dokumente auch enthüllt, dass viele Unternehmen und Konzerne aus dem digitalen Bereich direkt oder indirekt mit NSA und anderen Geheimdiensten gearbeitet haben. Diese Unternehmen haben sich aber auch anderer Fehlnisse schuldigt gemacht. Hier eine Auflistung:



  • Google: Mehrfaches NSA-Partnerunternehmen (+YouTube), Steuerbetrug (LuxLeaks), Missachtung von Datenschutzrichtlinien, Preisträger Big Brother Award
  • Dropbox: Kundendaten-Leaks (2011/12), gilt als künftiger NSA-Partner (bei Snowdens Abreise), starke Bindung an die US-Regierung
  • Facebook: NSA-Partnerunternehmen, illegale Verwendung von Nutzerdaten,  massive Speicherung von Daten, Preisträger Big Brother Award
  • Microsoft: Mehrfaches NSA-Partnerunternehmen (+Skype), Aufzeichnung des Nutzerver-haltens (Media Player), Big Brother Lifetime-Award, Windows 10
  • Apple: NSA-Partnerunternehmen, Steuerbetrug (LuxLeaks), „The Fappening“, Kundentäuschung, mehrfacher Preisträger Big Brother Award

Eine Hauptquelle bei der Recherche war folgendes Buch:

Luke Harding: “Edward Snowden – Geschichte einer Weltaffäre”, Weltkiosk Verlag 2014

Weitere Shownotes

Datenschutz im Neuland — #Onlinegeister Nr. 8 (Netzkultur-Podcast)

 

Onlinegeister hören und abonnieren über ... iTunes! Onlinegeister hören und abonnieren! Die Onlinegeister und deren Helfer unterstützen! Onlinegeister hören und abonnieren über ... VoiceRepublic!Onlinegeister hören und abonnieren über ... RSS-Feed!

Autor: Christian Allner

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt zu Social Media, Online-Marketing und Unternehmenskommunikation. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops. Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Datenschutz im Neuland — #Onlinegeister Nr. 8 (Netzkultur-Podcast) — #Onlinegeister-Podcast

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.