Fake News — #Onlinegeister Nr. 11 (Netzkultur-Podcast)

| 1 Kommentar

Onlinegeister hören und abonnieren über ... iTunes!Onlinegeister hören und abonnieren!Onlinegeister hören und unterstützen!

Hat Katharina die Große wirklich Pferde verführt? Basiert die Macht der Päpste auf einer Lüge? Und was hat das mit dem Internet zu tun? Ganz einfach: In der aktuellen Ausgabe beschäftigen wir uns mit Fake News. Ganz ehrlich!

In den Hausmeistereien sprechen wir vorher aber kurz über Mastodon. Ich will es bewusst nicht als Twitter-Killer bezeichnen, da bereits zu viele soziale Netzwerke scheiterten, weil zu große Erwartungen in sie gesteckt wurden.

Aber die Open-Source-Plattform bietet einige spannende Features und v.a. mehr Datenschutz als Twitter und Facebook. Programmiert wurde das System von einem 24-Jährigen aus Jena (hier könnt ihr ihn auf Patreon unterstützen). Als Beispiel findet ihr mein Mastodon-Profil hier.

Thema der Sendung: Fake News

Auch bekannt als Falschmeldung, Ente oder auch Propaganda, postfaktisch oder alternative Fakten; Fake News sind aber mehr. Laut Duden ist eine Falschmeldung eine “Meldung, Nachricht, die nicht dem wirklichen Sachverhalt entspricht, ihm widerspricht”. Obwohl das dem Kern von Fake News bereits nah kommt, hat Prof. Dr. Gerd Antos es in einem Aufsatz bereits gut zusammengefasst: “Eigentlich sind Fake News schon ein »400-year-old problem« (Floridi 2016)” (vgl. Antos 2017:1).

Laut Antos sind Fake News eine

“»technisierte Form von Gerüchten« (Lobo 2016). Wie solche und vor allem wie Klatsch wirken »erfundene Informationen in sozialen Medien meinungsbildend« und haben damit eine gemeinschaftsbildende Funktion.”

Fazit: Fake News sind also vor allem auch eine Glaubenssache.

“Was können wir gegen Fake News machen?”

Sollten wir dagegen etwas tun? Ja – allein schon aus dem Grund heraus, dass Fake News falsche Inhalte verbreiten. Ob nun Unwahrheiten oder Lügen sind dabei nebensächlich. Unsere gesamte europäische Kultur und deren Gedankengut basieren seit der Aufklärung auf einem Wahrheitsanspruch: Rationalismus und Empirismus waren sogar schon vor der Aufklärung ein integraler Bestandteil unserer Wissensgesellschaft.



Welche Möglichkeiten haben wir also gegen Fake News?

  1. Selbst und kritisch sein
  2. Organisationen unterstützen, die Fake News bekämpfen und für True News einstehen, wie: mimikama.at, Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), Netzpolitik.org, BILDblog, Schmalbart, correctiv, snopes.com usw.

Facebook hatte vor einiger Zeit einen Guide zum Erkennen von Fake News erstellt, der zwar in einigen Punkten recht allgemein ist, aber gute und wichtige Aspekte diskutiert.

Weitere Shownotes

Webinare — #Onlinegeister Nr. 11 (Netzkultur-Podcast)

Onlinegeister hören und abonnieren über ... iTunes!Onlinegeister hören und abonnieren über!Onlinegeister hören und unterstützen!Onlinegeister hören und abonnieren über ... Voice Republic!Onlinegeister hören und abonnieren über ... RSS!

Autor: Christian Allner

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt zu Social Media, Online-Marketing und Unternehmenskommunikation. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops. Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Fake News — #Onlinegeister Nr. 11 (Netzkultur-Podcast) — #Onlinegeister-Podcast

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.