Infografik SocialMediaStatistik.de zum Thema Social-Media-Nutzung
Infografik SocialMediaStatistik.de zum Thema Social-Media-Nutzung

Podcast: Social Media in Deutschland – inkl. Trends für 2018

| Keine Kommentare

Die Sozialen Medien sind in unserer Gesellschaft nicht mehr weg zu denken. Mal eben schnell die Mails checken, die Pause nutzen um, bei einem YouTube-Video oder Onlinegame kurz den Kopf frei zu bekommen, Filme oder Serien über Netflix oder Amazon streamen oder schlicht und einfach um mit Familie und Freunden zu kommunizieren.

Stand von Social Media in Deutschland 2018

Um eine ungefähre Vorstellung zu bekommen, hier ein paar Zahlen zur Internetnutzung im Jahr 2017:
(Berücksichtigt: monatlich aktive Nutzer ab 14 Jahren / Quellen: Siehe Quellenverweise)

  • Es gab mindestens 62,4 Millionen Internetnutzer – das sind 89,8 % der deutschen Bevölkerung.
  • Davon liegt bei Personen bis 59 der Prozentanteil deutlich über 90%, ab 60 Jahren sinkt der Anteil auf 75 %.
  • 50,2 Mio. (72,2 % ) der Internetnutzer sind täglich online mit einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von 2,5 Stunden.
  • Mobile Users machen davon 30 Prozent aus, sind zu 89% täglich online mit einer Nutzungsdauer von 3,5 Stunden.
Infografik SocialMediaStatistik.de zum Thema Internetnutzer

Infografik SocialMediaStatistik.de zum Thema Internetnutzer

INFOGRAFIK EINBETTEN:
<a href=“http://www.socialmediastatistik.de/podcast-social-media-statistiken-deutschland-2018″><img src=“http://www.socialmediastatistik.de/wp-content/uploads/2018/02/Infografik-SocialMediaStatistik.de-zum-Thema-Internetnutzer.png“ /><br />Weitere Informationen bei Social Media Statistiken.</a>

Mobile first – Nutzung unterwegs

Der Trend geht eindeutig richtung mobiler Internetnutzung via Smartphone oder Tablet, was nicht zuletzt Apps wie beispielsweise WhatsApp, Snapchat, Instagram und Facebook zuzuschreiben ist.

Eine Kommunikation ohne diese Kanäle ist nicht mehr wegzudenken.

Nicht nur für die private Nutzung, auch für Unternehmen sind diese hinsichtlich Werbung und Marketing heutzutage essentiell.

Die Top 5 der Social-Media-Plattformen in Deutschland

WhatsApp ist in Deutschland eindeutig der Platzhirsch unter den Netzwerken, gefolgt von Facebook und Instagram.

Twitter ist in Deutschland – ganz im Gegensatz zu weltweit – eher eine “Nischen-Plattform” und wird hauptsächlich von Medien und bekannten Personen genutzt. Dies mag vor allem der jüngeren Nutzerschaft geschuldet sein, die sich eher von den Möglichkeiten der Bild- und Videobearbeitung auf Plattformen wie Snapchat angesprochen fühlt als von “nüchterner” Nachrichtenübermittlung.

Dazu hier eine kurzer Überblick:

Infografik SocialMediaStatistik.de zum Thema Social-Media-Nutzung

Infografik SocialMediaStatistik.de zum Thema Social-Media-Nutzung

INFOGRAFIK EINBETTEN:
<a href=“http://www.socialmediastatistik.de/podcast-social-media-statistiken-deutschland-2018″><img src=“http://www.socialmediastatistik.de/wp-content/uploads/2018/02/Infografik-SocialMediaStatistik.de-zum-Thema-Internetnutzer.png“ /><br />Weitere Informationen bei Social Media Statistiken.</a>



Starker Wandel bei der Mediennutzung

Es wird immer mehr gestreamt, was dazu führt dass klassische TV-Sender “veralten”. Pro7 hat in Deutschland das jüngste Publikum mit einem Durchschnittsalter von 42 Jahren.

Auch Radiosender stehen seit 2016 einer wachsenden Konkurrenz an Podcasts gegenüber und müssen neue Wege finden, um sich auch zukünftig zu behaupten.

“Alexa, warum bist du so populär geworden?”

Das Jahre 2017 haben aber vor allem auch Sprachassistenten wie z.B. Amazon Alexa oder Google Assistant dominiert.

Auch wenn Smart Speaker keine bahnbrechende Neuerung darstellen, wurden diese dank dem Konzept der intelligenten Sprachassistentin Alexa bzw. durch die physische Greifbarkeit des Produkts Echo für die breite Masse interessant.

Die Geräteverkäufe von Amazon Alexa sind im Zeitraum vom 3. Quartal 2016 bis zum 3. Quartal 2017 von 0,9 auf 5 Millionen Stück gestiegen. Das spricht bereits für sich.

Ausblick: Unsere Erwartungen zu den Social-Media-Trends 2018

Voraussagen zu treffen, ist immer ein heikles Unterfangen, aber wir sehen einige deutliche Entwicklungslinien. Das werden aus unserer Sicht die Trends für 2018:

  • Audio – Sprachassistenten, Podcasts und Sprachnachrichten werden immer wichtiger
  • Text adé? – Wir bewegen uns weg von reinem Text hin zu Interaktivem wie Videos, Bildbearbeitung etc.
  • Closed Systems nehmen zu – Es wird weniger unterschiedliche relevante Plattformen geben – dafür größere in sich geschlossene Systeme wie zum Beispiel Instagram Stories, WhatsApp Stories oder Facebook Messenger

Exklusiv: Jetzt als Podcast hören

Generell wichtige Themen im Zusammenhang mit Social Media sind Datenschutz und Netzneutralität. Da diese sehr umfangreich sind, werden wir sie separat in eigenständigen Beiträgen behandeln. Für unsere Ausgabe im Mai planen wir eine Sondersendung Countdown to #DSGVO – gleich als Hinweis.

Social Media in Deutschland 2018 — #Onlinegeister Nr. 20 (Social-Media-Podcast)

Onlinegeister hören und abonnieren über ... iTunes!Onlinegeister hören und abonnieren über!Onlinegeister hören und unterstützen!
#Onlinegeister - Radio über Netzkultur, Social Media und PR. Mit Tristan Berlet und Christian Allner.

 

Quellen & Links für die Statistiken

 

Autor: Lydia

Seit 2017 ist Lydia Plieschnig als Sidepreneur aktiv und hat damit den Sprung in die Selbständigkeit gewagt. In den Jahren zuvor entwickelte sie ihre Fähigkeiten in den Bereichen Projektmanagement und Support in einem Software-Unternehmen. Die dort gewonnene Affinität zur Digitalisierung und Entwicklung nutzt sie nun u.a. für die Agentur Schrift-Architekt.de. Sie betreut mehrere Websites, Social-Media-Accounts und bietet Office- sowie Onlineservices für EPUs und KMUs an.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: