Social Media Statistik – Über das Blog

Autor: Nico

Hallo und Herzlich Willkommen auf Socialmediastatistik.de. Mein Name ist Nico Kirch. Zusammen mit drei anderen Jungs habe ich dieses Blog Anfang 2012 gestartet. Hier erfahrt Ihr, was Ihr von diesem Blog erwarten könnt und wie es überhaupt dazu kam.

Jetzt aber von Anfang an:

Als ich Ende November letzten Jahres auf meinem Blog eine Idee in den Raum gestellt habe, hätte ich nicht erwartet, dass dies hier daraus entsteht. Ich hatte eine spontane Idee runter geschrieben: „Was haltet Ihr von einem Blog als Statistik-Sammlung rund um Social Media?

Eigentlich hatte ich an größtenteils automatisch generierte Link-Sammlungen gedacht. Das lag vor allem daran, dass ich damals noch darüber nachdachte, das Ganze alleine zu machen. Und meine Zeit ist nun mal auch begrenzt.

Als dann die ersten Kommentare eintrudelten und auch auf Facebook und Twitter viel positives Feedback ankam, wurde das Ganze schnell konkreter. Julian, Daniel und Stefan haben sich in den Kommentaren direkt bereit erklärt, das Projekt mit zu verfolgen. Nach einer ersten Ideensammlung via Google Docs folgte eine Skype-Telefonkonferenz, in der wir die Ideen verfeinert haben und beschlossen haben, im Januar 2012 an den Start zu gehen.

Was könnt Ihr hier erwarten?

Alle möglichen Zahlen rund um Social Media – ja, wir nutzen das Wort noch 🙂 Es gibt Studien, Slides, Infografiken und Videos mit Zahlen zu Social Media – wie es der Name schon sagt.

Wie findet Ihr, was Ihr sucht?

Ein Knackpunkt, der uns von Anfang an beschäftigt hat ist: Wie kategorisieren wir die Artikel, so dass sich das Ganze auch zum Suchen eignet und man sich auch rückblickend die Entwicklungen noch einmal betrachten kann.

Wie Ihr sehen könnt, haben wir uns für eine Kategorisierung nach den größten Diensten entschieden. Das hat den Nachteil, dass wir einige Artikel wahrscheinlich unter „Sonstiges“ ablegen müssen. Aber uns erschien es als die beste Wahl. Wenn wir selbst Statistiken suchen, suchen wir meist nach einem Dienst und nicht speziell nach einer Infografik, einer Studie oder einem Video. Ihr findet die Kategorien im Header – wenn Ihr auf eine der Kategorien geht, poppen die Subkategorien automatisch auf.

Neben den Kategorien nutzen wir auch noch Tags, um die Artikel zu ordnen. Im Normalfall gibt es hier immer ein Tag, der anzeigt, aus welchem Monat/Jahr die Zahlen stammen z.B. November 2011.
Neben der Arbeit an der Kategorisierung, dem Theme etc., haben wir die Zeit genutzt um schon einmal ein paar Artikel vor zu schreiben.  Es gibt noch nicht in jeder Kategorie einen Artikel, diese werden aber folgen. 🙂

Wer schreibt hier für Euch?

Wir sind vier, von Social Media begeisterte junge Männer. Am besten könnt Ihr Euch auf der Autoren-Seite einen Überblick verschaffen. Wenn Ihr auch einmal hier schreiben wollt, meldet Euch doch einfach bei uns.

Wie geht es weiter?

Es kann sein, dass sich am Theme, den Widgets oder der Darstellung der Kategorien in den nächsten Wochen noch ein bisschen was ändert. Wir versuchen, die Suche für Euch möglichst komfortabel zu gestalten.

Wir hoffen, dass Ihr Euch hier wohl fühlt und dass dieses Blog Eure Suche nach Zahlen ein wenig vereinfacht. Wir freuen uns auf Euer Feedback!

PS: Natürlich haben wir auch einen Twitter-Account angelegt. Ihr findet uns hier: @SoMeStats.

PPS: Wenn Ihr interessante Zahlen, Studien, Infografiken, Videos etc. findet, die hier passen könnten, dann freuen wir uns über eine kurze Mail an mail [at] socialmediastatistik [punkt] de.

  • Pingback: Nicos Blog()

  • Gute Sache!

  • Andreas Sutor

    Tolle Idee. Was haltet ihr davon, die Datumstags im ISO-Format zu gestalten („2011-11)?

    • Danke für das Feedback.
      Ich werde das mit dem Datumsformat mal vorschlagen und abwarten, was die anderen Jungs dazu sagen. 🙂

  • Sehr gutes Projekt, wird für unsere Beobachtungen zur Social Web Transformation (https://socialwebpathologies.wordpress.com/) sicher eine wertvolle Quelle sein. Danke!

  • Pingback: Socialmediastatistiken.de - Studien, Slides und Infografiken | Twittwoch e.V.()

  • Pingback: Die Woche in Links (01/12) | gumpelMEDIA()

  • Für die noch komplett leere LinkedIn Rubrik könnte das ja schon mal ein Input sein: http://marketing.linkedin.com/audience

    • Danke für den Link. Ich schaue mir die Daten mal an. 🙂

  • Bünyamin Temurlenk

    Tolle Idee!

  • Sonja

    Hallo!

    Der Blog gefällt mir gut, schau mal auf meinen Blog aboutsocialmonitoring.wordpress.com/.

  • Hi, coole Seite, gefällt mir. Bleibt dran!
    Hier gibt’s ein Statistik-Blog mit statistischen Themen (z. B. Fachbegriffe vs. Alltagsbedeutung, Praxisbeispiele) und einigem Zahlenwerk – vor allem, aber nicht nur zu Dresden / Sachsen.
    http://statistik-dresden.de/statistik-blog
    Beste Wünsche,
    Wolf

  • Coheger

    Hi, habt ihr aktuelle Nutzerzahlen von foursquare in Deutschland?

    • Hi,

      nein, zu foursquare haben wir im Moment keine aktuellen Zahlen. Sorry.

  • Thomas Schleicher

    Hallo Ihr Lieben,
    mich würde interessieren, wie viele SM-Netzwerke es eigentlich weltweit gibt. Also nicht die Anzahl der USer, sondern die Anzahl der Netzwerke wie FB, XING, usw.
    Habt Ihr darauf eine Antwort?
    DANKE für Eure Antwort.
    LG
    Thomas

  • Geo Lopulus

    Hallo! Mir gefallen die Möglichkeiten mit SM und bin davon überzeugt, dass sie das Leben erheblich einfacher und interessanter gestalten. Aber! Ist der Hype auch real? These: Die Nutzerzahlen sind gigantisch, doch sind diese real? Hat nicht jeder Nutzer auch mehrere Accounts und nutzt nicht auch jedes Unternehmen zahlreiche Accounts, um die Zielgruppen besser anzusteuern? Die Anzahl an Beträgen ist enorm, aber sind sie auch real? Beiträge werden oft aus News von Webseiten produziert und oft weitergeleitet. So erreicht ein und der selbe Beitrag doch auch mehrere Kanäle und wird mehrfach in einem Kanal multipliziert. SM ist vielfach nicht mehr als ein altbekannter Newsreader. Zugegeben mit Aktivitäten zum Weiterleiten und Kommentieren. Gibt es die Differenzierung von Werbebeiträgen zu privaten Beiträgen? Bei der Nutzungsstatistik wird immer auf eine repräsentative Gruppe Bezug genommen. Ist diese auch ein repräsentativer Querschnitt der Gesellschaft? Bei vermeintlichen Nutzerzahlen von hunderten Millionen ist der Bezug auf eine Bevölkerungsgruppe von ein bis zwei Tausend nicht wirklich repräsentativ. Ist whatsapp wirklich ein SM Kandidat oder doch einfach nur eine NachrichtenApp die SMS ins Abseits gestellt hat? Und gibt es nicht hunderte anderer vergleichbare Möglichkeiten? Vielen davon schenkt man kaum Beachtung, aber ist das real? Sicher sind diese nicht im gleichen Ranking zu finden. Aber kommt es hier nicht auch auf die richtige Wahl der Basis an? Vielleicht gibt es zu meinen Fragen Antworten in diesem Blog.